Kontakt

0208 - 466 50 50

  • Home
  • E-mail
  • Sitemap
Behandlungszimmer

Behandlungen

Oralchirurgie

Bei einem Eingriff legen wir nicht nur Wert auf den Therapieerfolg. Ein schonendes Vorgehen und eine für Sie möglichst angenehme Behandlung sind uns ebenso wichtig.

Die Basis dafür bilden Fachkompetenz, Sorgfalt und moderne Technik wie z. B. das OP-Mikroskop oder DVT.

Unsere Besonderheiten:

  • Bei vielen Eingriffen setzen wir Lasertechnik ein und können Behandlungen somit sorgfältiger, gewebeschonender und für Sie angenehmer durchführen.
  • Wir verwenden ein OP-Mikroskop, denn eine qualitätsorientierte Chirurgie ist ohne Vergrößerungstechnik undenkbar.
  • Für noch präzisere und schonendere Eingriffe verwenden wir die Digitale Volumentomographie (DVT) – das dreidimensionale Röntgen.
  • Behandlungen sind in Sedierung (Dämmerschlaf) oder Vollnarkose möglich.

Neben Implantatbehandlungen inklusive Knochenaufbau und der Parodontalchirurgie bieten wir Ihnen folgende weitere oralchirurgische Eingriffe:

  • Sie haben Fragen zu einzelnen Behandlungen? Wir beantworten Sie Ihnen gern. Rufen Sie uns zur Terminvereinbarung an.

Zahn- / Weisheitszahnentfernung

Weisheitszahnentfernung

Zu unserem Behandlungsspektrum gehören „normale“ und kompliziertere Zahnentfernungen. Diese führen wir mit modernen, schonenden OP-Methoden durch und können somit Beschwerden oder Schmerzen vermeiden bzw. verringern.

Nach der Entfernung sollte die Zahnlücke möglichst bald geschlossen werden, um Folgeprobleme wie Zahnfehlstellungen zu vermeiden. Mehr über Zahnersatz »

Weisheitszähne: Bei einigen Menschen können diese zusätzlichen Backenzähne im Mund bleiben. Wenn sie jedoch zu Problemen führen oder diese zukünftig abzusehen sind, sollten sie entfernt werden. Wir prüfen diese Faktoren bei jedem Patienten sorgfältig. Mehr über Weisheitszähne »

Wurzelspitzenresektion

Wurzelspitzenresektion

Die Wurzelspitzenresektion stellt oft die letzte Möglichkeit zum Erhalt eines Zahnes dar und kann aus folgenden Gründen notwendig sein:

  • Eine Entzündung an der Wurzelspitze heilt selbst durch eine sorgfältige Wurzelkanalbehandlung nicht vollständig aus.
  • Es tritt eine erneute Entzündung an bereits wurzelbehandelten Zähnen auf.

Bei der Behandlung entfernen wir einige Millimeter der Wurzelspitze und das umliegende entzündete Gewebe.

Lippen- / Zungenbändchen

Lippen- / Zungenbändchen

Wenn diese Bändchen zu straff oder zu hoch ansetzen, kann dies aus folgenden medizinischen Gründen von Nachteil sein:

  • Sie üben Zug auf das Zahnfleisch aus und verursachen dann häufig Zahnfleischrückgang oder eine Lücke (Diastema) zwischen den Schneidezähnen.
  • Die Zunge ist dann manchmal nicht beweglich genug. Dies kann die Sprachentwicklung beeinträchtigen.
  • Durch die Bewegung des Bändchens beim Mundöffnen können Bakterien leichter zwischen Zahn und Zahnfleisch gelangen. Dies führt oft zu chronischen Entzündungen wie der Parodontitis.

Mit einem kleinen Eingriff können diese Bändchen durchtrennt werden.

Freilegung verlagerter Zähne

Wenn Zähne im Kieferknochen verbleiben oder schräg im Kieferknochen angelegt sind und deshalb schief herauswachsen würden, ist eine Freilegung erforderlich.